<$BlogRSDUrl$>

Sonntag, Juli 06, 2003


sonntag heute,
  eine mischung aus relaxen, posten und dem erledigen unangenehmer dinge: neuer begruessungstext fuer meine homepage. mit h. im fitness-studio. ausgiebiger mittagsschlaf. bearbeiten meiner postberge ...

merken   weitersagen      mail    [seitenanfang]        

Eines Tages im Himmel ... 
Gott ruft Petrus zu sich: Gott: "Petrus, ich habe jetzt sehr lange gearbeitet und m?chte nun eine Woche Urlaub machen. Du wirst in der Zeit für mich die Menschen machen." Petrus: "OK, zeigt er mir denn auch wie das geht?"

Gott: "Das ist ganz einfach: Du nimmst etwas von der Lebensmasse, formst es dann individuell zum Menschen und mit einem Klaps auf den Hintern schickst du es ins Leben."

Petrus hat das gut verstanden und macht sich sofort an die Arbeit. Alles klappt ohne Probleme und Petrus erschafft verschiedene Menschen. Dann kam der Mittwoch, plötzlich ging gar nichts mehr. Immer wenn er einen Menschen geformt hatte und ihm den obligatorischen Klaps gab, tat sich überhaupt nichts. Und das ging dann den ganzen Mittwoch so. Am Donnerstag und Freitag war dann alles wieder normal.

Als Gott am Samstag aus seinem Urlaub zurückkehrte, befragte er Petrus: "Nun Petrus, hat in meiner Abwesenheit alles geklappt ?"

Petrus: "Soweit war alles prima, Herr. Nur am Mittwoch ging gar nichts. Dabei habe ich alles so gemacht, wie er es gesagt hat, Lebensmasse geformt, Klaps auf den Hintern und ab ins Leben."

Gott: "Oh, verzeih mir Petrus, das hatte ich vergessen zu erw?hnen: Am Mittwoch mache ich immer die Beamten, die musst du kr?ftig in den Arsch treten damit sie sich bewegen."

via: Kollegen aus dem Arbeitsamt

merken   weitersagen      mail    [seitenanfang]        

Samstag, Juli 05, 2003


ground zero:   greg mitchell hat dort fotografiert.
merken   weitersagen      mail    [seitenanfang]        

Freitag, Juli 04, 2003


ausgepowert 
der freitaegliche mittagsschlaf heute erst um halb fuenf. gar nicht wieder richtig wach geworden. die reisetasche vom vergangenen wochenende immer noch nicht ausgepackt. kleine postberge auf dem schreibtisch. nicht einmal die leere batterie des weckers ausgetauscht.
ich freue mich auf den 19. juli. denn dann habe ich zweieinhalb wochen urlaub, und wir fahren nach cornwall.
merken   weitersagen      mail    [seitenanfang]